Zeit für eigene Wege
– Stoffwindeln in der Krippe, Kita und im Kindergarten – 

Beitragsbild Blogartikel Stoffwindeln in der Kita - Erzieherin sitzt mit Kindern auf dem Boden
Dieser Blogartikel enthält Affiliate-/Werbelinks, die mit "(*)" gekennzeichnet sind.
Gestern hast du dein Mini zum ersten Mal im Arm gehalten und schon beginnt gefühlt über Nacht ein ganz neuer spannender Abschnitt. Wie schnell Zeit wirklich vergehen kann merken wir wohl erst wenn wir Mama sind. Der Kita-Start ist ein riesiger Schritt für dich und dein Baby, der so einige Veränderungen mit sich bringen und euch damit vor ganz neue Herausforderungen stellen wird. Wie wird es mit euren inzwischen so lieb gewonnen Stoffwindeln in der Kita weitergehen? Muss sich dein kleines Wunder nun wirklich an Wegwerfwindeln gewöhnen oder können Stoffwindeln auch im Kindergarten funktionieren? Wir werden sehen…
 

Entsprechen Stoffwindeln in der Kita den Hygienevorschriften?

Ja, Stoffwindeln entsprechen den Hygienevorschriften für Betreuungseinrichtungen. Die allgemeinen Richtlinien zum Wickeln in Kindergärten und Kitas gelten für alle Arten von Windeln und es gibt keine allgemeine Vorschrift, die bestimmte Windeln verbieten würde.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass schmutzige Kleidung gerade beim Übergang zur Toilette in Kitas zum Alltag gehört. Nun würde sicherlich auch niemand auf die Idee kommen, diese regelmäßig wegzuwerfen. Statt dessen wird sie üblicher Weise in eine Plastiktüte gepackt und am Platz des entsprechenden Kindes gelagert.

Aus Stoffwindeln kann das große Geschäft mit Hilfe von Windelvlies ganz einfach entfernt und entsorgt werden und sie können viel sicherer in einem reißfesten und gut verschlossenen Wetbag gelagert werden.

Sofern die Hygienevorschriften als Hindernis für das Wickeln mit Stoffwindeln angegeben werden, handelt es sich dabei meist einfach um einen Vorwand. Der wahre Grund sind häufig eher Bedenken, dass das Wickeln mit Stoffwindeln besonders kompliziert, aufwändig oder zeitintensiv sein könnte.
 
Auch wenn es keine allgemeinen Vorschriften gibt, die das Wickeln mit Stoffwindeln in der Krippe, in der Kita oder im Kindergarten verbieten würden, hat die Betreuungseinrichtung natürlich trotzdem das Recht, die Nutzung von Stoffwindeln in der betreffenden Einrichtung zu untersagen.
 

Welche Stoffwindeln eignen sich für Kindergarten und Kita?

Die Ansprüche an Stoffwindeln für die Fremdbetreuung unterscheiden sich wahrscheinlich etwas von deinen persönlichen Ansprüchen nach denen du dein Stoffwindelsystem ausgewählt hast.

  1. Ausreichende Saugkraft:
    In Kindergärten und Kitas wird der Wickelintervall länger sein als bei euch zuhause. Als Saugmaterial (*) eignet sich daher am Besten eine Kombination aus Baumwolle und Hanf oder Zorb II. Hier wird die Flüssigkeit sehr gut gespeichert und auch bei Druck nicht wieder abgegeben. So ist auch die Saugkraft deiner Stoffwindeln in der Kita kein Problem.
  2. Einfach anzulegen:
    Das Vorurteil Stoffwindeln seien zu kompliziert hält sich leider hartnäckig. Viele denken bei Stoffwindeln noch immer nur an kompliziert gefaltet und um das Kind gewickelte Tücher. Dabei dauert das Anlegen einer modernen Stoffwindel kaum länger als das Anlegen einer Wegwerfwindel. Und richtig angelegt sind diese sogar wesentlich auslaufsicherer als Wegwerfwindeln und machen damit weniger Arbeit.

    All in Ones (AiO) (*) oder Pocketwindeln (*) sind besonders einfache Stoffwindelsysteme die sich sehr gut für die Kita eignen. Da die Saugkraft einer AiO in der Regel nicht so groß ist, wirst du diese mit einer zusätzlichen Einlage verstärken müssen. Manche Modelle haben hierfür eine Tasche, in die – genauso wie bei einer Pocketwindel – ein Booster zur Saugkraftverstärkung eingeschoben werden kann. So kann das Saugmaterial nicht verrutschen und die Windel sieht einer Stoffwindel noch ähnlicher.

    Ob Stoffwindeln mit Klettverschluss oder mit Druckknöpfen bevorzugt werden ist eine reine Geschmacksfrage. Ich würde dir raten zum Vorgespräch beide Varianten mitzubringen und die betreffende Erzieherin bzw. den betreffenden Erzieher wählen zu lassen. Durch das Einbeziehen in die Entscheidung steigt außerdem häufig auch die Bereitschaft zum Wickeln mit Stoff.

Wie viele Stoffwindeln benötigt ein Kind in der Betreuung?

Die Anzahl der benötigten Stoffwindeln hängt stark vom Wickel- und Waschintervall sowie der Trocknungsdauer ab und kann daher nicht ganz pauschal beantwortet werden. In der Regel wird in der Kita ca. alle 4 Stunden gewickelt. Nun kannst du dir anhand deiner Betreuungszeiten ganz einfach ausrechnen, wie viele Stoffwindeln dein Mini für einen normalen Kita-Tag benötigen wird (Betreuungsstunden / 4). Ich würde dir nun dazu raten, diese Windel-Anzahl zu verdoppeln. So haben die Erzieherinnen und Erzieher immer ein paar Stoffys auf Ersatz.

Stoffwindelzauber - Mein Online-Kurs für deinen Start mit StoffwindelnNun musst du diese Windeln aber auch noch waschen und trocknen. Wäschst du beispielsweise alle 2 Tage und die Stoffys benötigen einen weiteren Tag zum Trocknen müsstest du die 3-fache Menge der an einem Tag benötigten Stoffwindeln. 

Praxisbeispiel:

Betreuungszeit: 4 Stunden
Waschintervall: alle 2 Tage
Trocknungsdauer: 1 Tag

Stoffwindeln pro Tag: 2 Stück (4 Stunden (Betreuungszeit) / 4 Stunden (Wickelintervall) * 2 (Verdopplung als Ersatz))
Stoffwindelanzahl insgesamt: 6 Stück (2 Stoffwindeln pro Tag * 3 (Waschintervall alle 2 Tage + Trocknungsdauer 1 Tag))

Es müssten also in diesem Beispiel 6 Stoffwindeln für die Kita angeschafft werden. 

Wie kann ich die Erzieher/innen für Stoffwindeln gewinnen?

Meiner Erfahrung in den letzten Jahren nach sind die meisten Eltern froh, wenn sie überhaupt einen Betreuungsplatz finden. Die Auswahl der Betreuung von der Bereitschaft zum Wickeln mit Stoffwindeln abhängig zu machen, kommt daher in der Regel eher nicht in Frage. Wenn das auch bei dir der Fall ist, würde ich dir empfehlen, das Wickeln mit Stoffwindeln erst beim Vorgespräch anzusprechen: 

  • Frage nicht um Erlaubnis sondern stelle ganz selbstverständlich fest, dass ihr mit Stoffwindeln wickelt und begründe diese Entscheidung.
  • Nimm ein Kuscheltier oder eine Puppe mit zum Gespräch und zeige wie schnell und einfach das Wickeln mit Stoffwindeln ist.
  • Stelle klar, dass die Erzieher/innen die Stoffwindeln nicht waschen sondern lediglich in einen Wetbag legen müssen.
  • Erkläre den Sinn von Windelvlies und dass das große Geschäft eben nicht herausgekratzt oder ausgespült werden muss.
  • Frage nach dem Wickelintervall und versichere, dass die Stoffwindel genug Saugkraft für diesen haben wird.

9 weitere Tipps für den Kita- / Kindergarten-Start mit Stoffwindeln

  • Wickelt während der Eingewöhnungsphase gemeinsam.
  • Weise noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Windelvlies nicht in der Toilette entsorgt werden sollte.
  • Bereite die Windeln zuhause komplett vor und lege auch ein Windelvlies ein.
  • Sorge dafür, dass immer ausreichend frische Windeln (Ersatzwindeln nicht vergessen) in der Kita bereit liegen.
  • Vergiss nicht den Wetbag (*) für die schmutzigen Stoffwindeln und denke auch hier an den Waschintervall.
  •  Auch für schmutzige Kleidung solltest du einen ausreichend großen Wetbag bereit legen.
  • Nimm täglich alle schmutzigen Windeln mit nach Hause.
  • Überprüfe die Windeln regelmäßig auf ihre Dichtigkeit.
  • Achte darauf, dass die Windeln keine Flecken oder ausgeleierten Bündchen haben und Klett oder Druckknöpfe gut halten.

Eine schöne Kita- und Kindergartenzeit mit Stoffwindeln 

Während Stoffwindeln nach der Einführung von Pampers & Co. für einige Jahre kaum noch Relevanz hatten, kehren in den letzten Jahren wieder in immer mehr Familien zu ihnen zurück.

Grundsätzlich gibt es keine Vorschriften oder Bestimmungen, die die Nutzung von Stoffwindeln in Krippen, Kitas oder Kindergärten verbieten würden. 

Am Ende liegt die Entscheidung für oder gegen das Wickeln mit Stoffwindeln bei jeder einzelnen Einrichtung. Wenn du das Thema geschickt angehst und freundlich, respektvoll und offen das Gespräch suchst, lassen sich erfahrungsgemäß viele Einrichtungen gerne auf das Experiment Stoffwindeln ein. Machst du den Erzieher/innen den Alltag mit deinem Stoffykind dann so einfach wie nur möglich, werden auch sie bestimmt schon bald zu echten Stoffwindelfans. 

“Frau Mama”

Du möchtest noch mehr Infos rund um deine nachhaltige und achtsame Baby- und Kleinkindzeit? Komm in meine kostenlose Facebook-Gruppe und tausche dich mit mir und anderen Mamas aus.  

Ich wünsche euch eine wunderschöne Kita- bzw. Kindergartenzeit!

Dir hat mein Artikel gefallen? Dann lies doch hier weiter: 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen