Eine Windel geht auf Reisen – Mit Stoffwindeln im Campingurlaub

Beitragsbild - Blogartikel Stoffwindeln im Campingurlaub - Gewaschene Stoffwindeln zum Trocknen im Vorzelt aufgehängt

Endlich sind sie da – Die Sommerferien! Wir fahren einmal wieder in den Campingurlaub. Es wird gestapelt und gepackt und dann beginnt das Tetris spielen beim Versuch alles im Wohnwagen zu verstauen. Noch ein paar Mal wird über das eine oder andere Teil diskutiert und dann ist es endlich geschafft. Und was darf natürlich nicht fehlen? Eine passende Stoffwindel zu jedem Sommerkleid. Doch funktioniert das überhaupt mit Stoffwindeln im Campingurlaub?

Die richtigen Stoffwindeln auswählen

Natürlich funktioniert jede Stoffwindel immer und überall. Allerdings finde ich persönlich Systeme die wenig Wäsche verursachen im Campingurlaub praktischer. Einerseits ist das Platzangebot – erst recht mit 5 Personen – doch sehr begrenzt. Andererseits möchte ich während des Urlaubs nicht jeden Tag waschen müssen, da uns die mitgereisten Windeln sonst ausgehen. Besonders wäschesparend sind zweiteilige (Ai2 / All-in-Two) und dreiteilige (Ai3 / All-in-Three) Windeln.

Mullwindeln sind nicht nur saugstark und robust sondern trocknen auch besonders schnell. Für dicke Höschenwindeln dagegen müsstest du – je nach Wetter – einige Tage Trocknungszeit einkalkulieren.

Wie viele Stoffwindeln solltest du mitnehmen?

Wie viele Stoffwindeln du einpacken solltest hängt nicht nur vom gewählten Windelsystem ab. Hältst du dein Baby ab oder benutzt es zwischendurch das Töpfchen, benötigst du weniger Windeln. Am Besten wickelst du schon zuhause einmal mit den ausgewählten Windeln und zählst mit wie viele du an einem Tag benötigst. Überlege wie oft du waschen wirst und kalkuliere vorsichtshalber einen Tag mehr zum Trocknen ein. Auch wenn ihr Platz sparen wollt, würde ich dir raten zur Sicherheit noch 1 – 2 Stoffwindeln zusätzlich einzupacken.

Kurzurlaub mit Stoffwindeln

Bei einem Kurzurlaub – z. B. für ein Wochenende – musst du dir lediglich um die Lagerung deiner Stoffwindeln Gedanken machen. Bis zu 3 Tagen kannst du die Windeln einfach sammeln und dann bei der Rückkehr waschen. Wie zuhause auch sollest du die Grundsätze der Lagerung – kühl, luftig, trocken – beachten. Wenn du die Saugeinlagen vor der Lagerung trocknest, kannst du die Lagerzeit um 1 – 2 Tage erhöhen.

Stoffwindeln im Campingurlaub waschen

Stoffwindelzauber - Mein Online-Kurs für deinen Start mit StoffwindelnZuhause ist das Waschen deiner Stoffwindeln ein Kinderspiel aber auf Reisen? Tatsächlich erfordert es hier etwas mehr Planung. Informiere dich schon vor der Abfahrt über die Bedingungen an deinem Urlaubsort. Nimm außerdem dein gewohntes Waschmittel mit. Sicherlich möchtest du keine böse Überraschung durch eine plötzliche Hautreaktionen auf ein neues Waschmittel riskieren.

Auf Campingplätzen werden meistens Waschmaschinen bereitgestellt. Das Gleiche gilt für Ferienwohnungen. Versichere dich aber ruhig vorab noch einmal. Oder hast du Freunde bzw. Familie in der Nähe deines Urlaubsortes? Diese werden höchstwahrscheinlich eine Waschmaschine besitzen. Waschsalons können ebenfalls eine Alternative sein. Prüfe jedoch vorab, ob die Geschäftsbedingungen das Waschen von Stoffwindeln erlauben.

Und wenn es an eurem Urlaubsort gar keine Waschmöglichkeit gibt? Wie auch zuhause solltest du die Windeln zunächst mit kaltem Wasser und einem Esslöffel Waschmittel ausspülen. Für die eigentliche Wäsche hast du nun verschiedene Möglichkeiten:

Eine Campingwaschmaschine, die ohne Strom funktioniert, kann eine sinnvolle Investition sein. Hier musst du das Wasser bereits auf die gewünschte Temperatur erhitzen bevor du es in die Maschine gibst. Waschmittel und Wäsche kommen nun dazu. Nach dem Verschließen darfst du als kostenloses Workout etwas Kurbeln.

Ein Waschsack hat keine Kurbel um die Wäsche zu bewegen und zu reinigen sondern du kannst hier noch einmal Kind sein und nach Herzenslust darauf herumhüpfen und kneten.

Möchtest du aus der Stoffwindelwäsche ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie machen? Dann sammelt doch einmal selbst Holz für ein kleines Feuer und kocht die Saugeinlagen in einem großen Topf über dem Feuer aus.

Nach der Hauptwäsche solltest du die Windeln noch 2 – 3 Mal mit klarem Wasser ausspülen um alle Rückstände zu entfernen.

Solltest du einen Urlaub in einem südlichen Land geplant haben dann überprüfe zunächst, ob das Leitungswasser hier Chlor enthält. Wäschst du deine Windeln mit chlorhaltigem Wasser kann das heftige Hautprobleme verursachen.

Stoffwindeln im Campingurlaub trocknen

Unverzichtbar sind für mich beim Camping lange Wäscheleinen und eine Packung Wäscheklammern. Zwischen Wohnwagen, Bäumen, Auto, Laternen usw. kann hiermit ganz schnell eine Möglichkeit zum Trocknen gezaubert werden. Hänge die Wäsche immer mit genügend Abstand auf, damit sie möglichst schnell trocknet.

Übrigens verschwinden durch das Sonnenlicht nicht nur unschöne Flecken sondern die UV-Strahlung wirkt zusätzlich desinfizierend. PUL und TPU (Überhosen, Wetbags pp.) solltest du allerdings besser im Schatten aufhängen, damit es nicht beschädigt wird. Denke dabei auch an den Verlauf der Sonne.

Windeln aus Wolle im Urlaub

Gerade im Urlaub können die wunderbaren Eigenschaften von Wolle das Wickeln noch einmal erheblich einfacher machen. Wolle muss ohnehin nicht so häufig gewaschen werden wie andere Stoffe. Je nachdem wie lange der Urlaub sein soll kann es sein, dass du deine Wollüberhosen / Wollwannen sogar gar nicht waschen musst. Du kannst sie wie zuhause auch im Wechsel verwenden und zwischen den “Einsätzen” auslüften lassen. Außerdem ist Wolle gerade auch im Sommer für dein Baby besonders angenehm zu tragen.

Wolle im Urlaub reinigen

Sollte doch einmal eine Überhose bzw. eine Wanne schmutzig geworden sein, kannst du sie natürlich im Wollprogramm und mit Wollwaschmittel in einer Waschmaschine waschen. Es wird sich jedoch kaum lohnen 1 – 2 Überhosen in der Maschine zu waschen. Für mich persönlich ist es einfacher, schneller und umweltfreundlicher die Überhosen per Hand im Waschbecken auszuwaschen. Zum anschließenden Fetten solltest du eine große Schüssel oder einen sauberen Eimer und dein Wollwachs mitnehmen. Bei kleineren Flecken kannst du statt dessen auch mit einer speziellen Lanolinseife (*Werbung*) in einem Schritt punktuell reinigen und nachfetten.

Da Überhosen aus Wolle am Besten liegend getrocknet werden, kannst du sie hierfür einfach auf einem kleinen Tisch mit einem Handtuch darunter ausbreiten. Achte allerdings darauf, dass sie im Schatten liegen.

Einwegeinlagen für Stoffwindeln

Du möchtest dich während deines Urlaubs absolut nicht mit Waschen beschäftigen? Dann ist das ebenfalls okay und du solltest deswegen kein schlechtes Gewissen haben. Anstatt aber nun für die Zeit des Urlaubs zu Wegwerfwindeln zu greifen, kannst du dich auch für eine Art “Zwischenlösung” entscheiden. Einige Stoffwindelhersteller bieten Wegwerfeinlagen an, die in die Überhosen oder Wannen eingelegt werden können. Nach der Benutzung kannst du diese dann einfach entsorgen und deine Überhose / Wanne mit einer neuen Einlage versehen. Genauso gut funktionieren hierfür auch Wochenbetteinlagen. Achte allerdings darauf, dass einige Einwegeinlagen Superabsorber enthalten.

Als Alternative zu Waschlappen kannst du hier auch einzelne Blätter Windelvlies nutzen, die du dann im Müll (nicht in der Toilette) entsorgst.

Wasserspaß und Spielplatzabenteuer

Ganz egal ob Fluss, Meer, See oder Schwimmbad – Hauptsache Wasser zum planschen. Und dazu am Besten noch ein ausgiebiger Spielplatzbesuch um den Urlaubstag perfekt zu machen. Welche Stoffwindeln euch dabei am Besten begleiten kannst du hier nachlesen.

Ich brauche keine Windel mehr

Hast du dein Baby in den letzten Wochen und Monaten bereits immer wieder abgehalten oder kennt es schon ein Töpfchen? Gerade entspannte Campingplatztage können eine super Gelegenheit sein um die Windel einfach mal wegzulassen und deinem Mini statt dessen ein Töpfchen anzubieten.

Stoffwindelzauber - Mein Online-Kurs für deinen Start mit Stoffwindeln

“Frau Mama”

Du möchtest noch mehr Infos rund um deine nachhaltige und achtsame Baby- und Kleinkindzeit? Komm in meine Facebook-Gruppe und tausche dich mit mir und anderen Mamas aus.  

Bleibe informiert

Noch nicht zum Newsletter angemeldet? Dann trage dich schnell hier ein, damit du keinen neuen Artikel mehr verpasst.

Newsletter

Dir hat mein Artikel gefallen? Dann lies doch hier weiter: 

Verpasse keine neuen Beiträge mehr: